Sie sind hier: > Startseite > Neuigkeiten der BKK

Achtung Zeckenzeit

In Deutschland ist die Zahl der Risikogebiete für die von Zecken übertragene Hirnentzündung Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) gestiegen. Laut dem Robert-Koch-Institut ist die Zahl der Kreise auf insgesamt 145 gestiegen.

Vor allem in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Südhessen und im südöstlichen Thüringen besteht die Gefahr sich mit FSME zu infizieren.
 
Laut dem Robert-Koch-Institut traten im Jahr 2013 420 FSME-Erkrankungen auf. Dies entspricht einer Zunahme gegenüber dem Vorjahr (195 FSME-Erkrankungen) um 115 Prozent!

«Die Impfquoten in den Risikogebieten sind weiterhin stagnierend oder sogar rückläufig und daher nach wie vor unzureichend hoch, um eine starke Zunahme der FSME-Zahlen, wie in den Jahren 2011 oder 2013 beobachtet, zu verhindern», resümiert das Robert-Koch-Institut . «Menschen, die in Risikogebieten leben oder arbeiten und Kontakt zu Zecken haben könnten, sollten sich impfen lassen. Das gleiche gilt für alle, die dorthin reisen und sich in freier Natur aufhalten.»

FSME kann in schweren Fällen bleibende Schäden wie Lähmungen zur Folge haben. Des Weiteren kann es zur Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute sowie zur Schädigung des Rückenmarks kommen, schlimmstenfalls endet eine Infektion tödlich.

Eine weitere von Zecken übertragene Erkrankung ist die von Bakterien verursachte Lyme-Borreliose. Typische Risikogebiete oder Schutzimpfungen gibt es hierfür nicht. Die Infektion beginnt oft mit einem roten Ring um den Zeckenstich herum. Weitere Symptome können Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Fieber sein. Unbehandelt sind Spätfolgen wie Gelenk-, Herzmuskel- oder Nervenentzündungen möglich.

Weitere Informationen zum Thema Zecken und eine kostenlose Zeckenkarten zur Entfernung von Zecken erhalten Sie bei Ihrer BKK Voralb

Für alle BKK Voralb -Versicherten ist die FSME Impfung kostenlos!

 

 

Erstellt am: 30.06.2015     Geändert am: 10.05.2017

Das Erfolgsmodell BKK

Wir informieren Sie über die BKK-Krankenversicherung und ihre damit zusammenhängenden Leistungen, günstigen Beiträge und die Wahlmöglichkeiten!

Informationen?

Sie wünschen sich nähere Informationen zu einem bestimmten Thema?
Nutzen Sie die persönliche Beratung durch unsere fachlich versierten MitarbeiterInnen! Wir helfen Ihnen schnell und unbürokratisch - das ist unsere besondere Stärke!

Mitglied werden

Sie sind noch nicht bei der BKK Voralb versichert und wollen es aber werden! Dann klicken Sie schnell auf „ich will wechseln“ oder rufen uns einfach an Tel. 07022 93246-31