Auslandsversicherungsschutz

Mit Sicherheit den Urlaub genießen

Endlich Urlaub! Gerne verbringen wir die schönsten Wochen des Jahres im Ausland. Um die freie Zeit unbeschwert genießen zu können, sollten Sie einen guten Krankenversicherungsschutz im Gepäck mitführen.

Reisen ins europäische Ausland

Wenn Sie Ihren Urlaub in Europa verbringen, dann hilft Ihnen im Krankheitsfall Ihre elektronische Gesundheitskarte der BKK Voralb. Auf ihrer Rückseite befindet sich die Europäische Krankenversicherungskarte, mit der Sie innerhalb der EU bei einem Vertragsarzt nach den Regeln des jeweiligen Landes behandelt werden.

Auch in den EU-Ländern sind Zuzahlungen/Eigenanteile für Medikamente bzw. ärztliche Behandlungen üblich. Die Höhe der Zuzahlungen ist in jedem Land unterschiedlich und kann von 5 Euro bis zu 40 Prozent der Kosten reichen. Diese „landestypischen“ Eigenanteile verbleiben – ebenso wie in Deutschland – allein beim Versicherten.

Im europäischen Ausland kann es auch sein, dass Sie bereits vor Ort die gesamten Kosten zunächst selbst begleichen müssen – so zum Beispiel in Frankreich. Der Betrag wird Ihnen, unter Vorlage Ihrer Gesundheitskarte und Abzug der Eigenbeteiligung, dann in Frankreich bei einer örtlichen Krankenkasse erstattet.

Regelung in Nicht-EU-Ländern

Auch mit verschiedenen Urlaubsländern außerhalb der EU, zum Beispiel Türkei, Mazedonien, Tunesien, Bosnien-Herzegowina, gibt es vertragliche Vereinbarungen zur Krankenbehandlung. Hier gilt allerdings die Europäische Krankenversicherungskarte nicht. Ihre BKK Voralb händigt Ihnen vor Reiseantritt separate Anspruchsausweise aus.

Länder ohne Krankenversicherungsabkommen

In Ländern ohne Krankenversicherungsabkommen, zum Beispiel in den USA oder Australien, sind die Kosten einer ärztlichen Behandlung immer selbst zu tragen. Eine Beteiligung der Krankenkasse – auch nach Rückkehr in  Deutschland – scheidet vollständig aus.

Weitere wichtige Informationen zu einem anstehenden Urlaub im Ausland sowie Kontaktadressen für Fragen und Notfälle finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland (DVKA):

https://www.dvka.de/de/versicherte/touristen/touristen.html#pagd-0-1

Beachten Sie unser Angebot zur Auslandskrankenversicherung über die Barmenia - weitere Informationen finden Sie hier.

Smartphone-App für stressfreies Reisen

Die Smartphone-App „Europäische Krankenversicherungskarte“ (iOS, Android, Windows Mobile) ist eine Anleitung zur Benutzung der Europäischen Krankenversicherungskarte in den 28 EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen, Mazedonien und der Schweiz. Sie enthält allgemeine Informationen zur Versicherungskarte, zu Notrufnummern, den abgedeckten Behandlungen und Kosten, über das Verfahren der Kostenerstattung und Ansprechpartner für den Fall des Verlusts der EHIC. Mehr auch hier: http://europa.eu/rapid/press-release_IP-12-563_de.htm?locale=EN

 

Wenn Sie hierzu Fragen haben, kommen Sie bitte zu uns oder rufen Sie an (Telefon 07022/93246-29).

 

Erstellt am: 17.02.2005     Geändert am: 09.03.2017

Das Erfolgsmodell BKK

Wir informieren Sie über die BKK-Krankenversicherung und ihre damit zusammenhängenden Leistungen, günstigen Beiträge und die Wahlmöglichkeiten!

Informationen?

Sie wünschen sich nähere Informationen zu einem bestimmten Thema?
Nutzen Sie die persönliche Beratung durch unsere fachlich versierten MitarbeiterInnen! Wir helfen Ihnen schnell und unbürokratisch - das ist unsere besondere Stärke!

Mitglied werden

Sie sind noch nicht bei der BKK Voralb versichert und wollen es aber werden! Dann klicken Sie schnell auf „ich will wechseln“ oder rufen uns einfach an Tel. 07022 93246-31