Sie sind hier: > Startseite > Infos der BKK

Augenlaserbehandlung Care Vision

Zum Ausgleich der Sehschwäche wählen immer mehr Menschen die Möglichkeit der Augenlaserbehandlung. Die privaten Behandlungskosten sind dabei nicht unerheblich. Die BKK Voralb unterstützt ihre Versicherten durch eine Kooperation mit Care Vision mit exklusivem Vorteil. Informationen erhalten Sie bei uns oder unter www.care-vision.de.

Beschlagene Brillengläser, gereizte und trockene Augen durch Kontaktlinsen, umständliche  Reinigungsprozeduren und die ständige Suche nach der Brille oder der verlorenen Linse. Von der Beeinträchtigung im Alltag, im Beruf oder beim Sport bis zu den Kompromissen im persönlichen Wohlbefinden – ganz abgesehen von der ästhetischen Einschränkung. Denn selbst als top-modisches Accessoire verändert eine Brille die natürliche Ausstrahlung.
 
CARE Vision ist ein Spezialist auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie. Die Kernkompetenz des Unternehmens sind Augenlaserkorrekturen. CARE Vision gehört zur spanischen börsennotierten Clinica Baviera Gruppe. Der Unternehmensverbund verfügt über Erfahrung aus 25 Jahren und mehr als 600.000 behandelten Augen. CARE Vision wendet ausschließlich moderne Technologien und Behandlungsmethoden an und arbeitet mit erfahrenen und qualifizierten Fachärzten zusammen. Der Clinica Baviera/CARE Vision Unternehmensverbund ist europaweit in Deutschland, Österreich, Italien und Spanien präsent.

Prof. Dr. Klemen, Lizenznehmer von CARE Vision in Wien, ist bereits seit vielen Jahren ein erfahrener Operateur auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie und beantwortet im Folgenden häufig gestellte Fragen rund um das Thema Augenlaserbehandlung.
 
Können alle Sehfehler durch eine Augenlaserbehandlung korrigiert werden?
„In der Regel können Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen bei Werten bis zu -10 bzw. +4 Dioptrien durch eine Augenlaserbehandlung dauerhaft korrigiert werden. Der Patient muss  mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben und die Dioptrienwerte müssen seit mindestens einem Jahr stabil sein. Ob eine Behandlung medizinisch sinnvoll ist, entscheidet der behandelnde Facharzt im Rahmen einer ausführlichen Voruntersuchung.“
 
Wie läuft die Behandlung genau ab?
„Der Eingriff erfolgt ambulant und dauert nur wenige Minuten. Das am häufigsten angewandte operative Verfahren ist die so genannte LASIK-Methode. Nach dem Verabreichen betäubender Augentropfen wird ein kleiner Deckel, genannt Flap, auf der Hornhautoberfl äche präpariert und zur Seite geklappt. Danach wird die darunter liegende Hornhaut mit dem Laser moduliert und geformt, sodass sie die richtige Krümmung erhält. Nach dem Eingriff wird der Flap wie ein körpereigenes Pflaster in seine ursprüngliche Position zurückgebracht.“
 
Wie sicher sind die eingesetzten Verfahren?
„Die operativen Verfahren zur Augenlaserbehandlung werden seit vielen Jahren eingesetzt und sind sehr sicher. Die LASIK-Methode z.B. wird bereits seit 1990 angewendet und ist heute mit über 8 Millionen bereits erfolgten Eingriffen das weltweit am häufigsten angewandte Verfahren bei Augenlaserbehandlungen. Unsere Praxis ist mit einem der modernsten Excimer-Laser-Systemen ausgestattet. Die Geräte verfügen über ein sehr schnelles videogestütztes Zielverfolgungssystem, das dafür sorgt, dass der Laserabtrag auch bei unwillkürlichen Bewegungen der Augen exakt im vorgegebenen Ziel erfolgt. Mit einem sehr geringen Strahldurchmesser ermöglicht der Laser höchste Präzision und damit ein optimales Behandlungsergebnis.“
 
Ist der Eingriff am Auge schmerzhaft ?
„Nein, der Lasereinsatz selbst ist in der Regel schmerzfrei. Nach der Behandlung kann es durch das Nachlassen der Wirkung der Lokalanästhesie zu Beschwerden wie Brennen oder Jucken kommen, wogegen die Patienten lindernde Augentropfen erhalten.“
 
Kann ich direkt nach der Behandlung scharf sehen?
„Bei der LASIK-Behandlung können die Patienten im Idealfall am nächsten Tag nach dem Eingriff wieder scharf sehen. Die Resultate der PRK/LASEKMethode sind mit denen der LASIKBehandlung vergleichbar. Allerdings dauert der Heilungsprozess hier länger und es braucht etwas mehr Zeit, bis das gewünschte Endergebnis erreicht ist. In der Regel wird bereits innerhalb einer Woche ein Großteil der vollen Sehstärke erreicht. Die komplette Wiederherstellung erfolgt nach wenigen Wochen.“
 

 

Erstellt am: 26.11.2010     Geändert am: 23.04.2015

Das Erfolgsmodell BKK

Wir informieren Sie über die BKK-Krankenversicherung und ihre damit zusammenhängenden Leistungen, günstigen Beiträge und die Wahlmöglichkeiten!

Informationen?

Sie wünschen sich nähere Informationen zu einem bestimmten Thema?
Nutzen Sie die persönliche Beratung durch unsere fachlich versierten MitarbeiterInnen! Wir helfen Ihnen schnell und unbürokratisch - das ist unsere besondere Stärke!

Mitglied werden

Sie sind noch nicht bei der BKK Voralb versichert und wollen es aber werden! Dann klicken Sie schnell auf „ich will wechseln“ oder rufen uns einfach an Tel. 07022 93246-31